Naturkundliche Notizen
Naturkundliche Notizen

Die Oberflächenhaarstruktur verschiedener Fledermausarten

Fledermaushaare sind ca. 10 mm lang und haben einen Durchmesser von 10-20 µm (DIETZ & KIEFER 2014). Anhand ihrer Oberflächenstruktur kann man sie mit Hilfe eines Lichtmikroskops einzelnen Arten zuordnen. Nachfolgen werden Haare einiger Fledermausarten in 1000facher Vergrößerung dargestellt.

 

 

 

Haarspitze einer Rauhhautfledermaus (Pipistrellus nathusii)
Haar einer Zwergfledermaus (Pipistrellus pipistrellus)
Das Haar von einem Grauen Langohr (Plecotus austriacus)
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hans-Werner Maternowski